top of page
  • AutorenbildHans-Christian Preymann

Optimierung Ihres Amazon-Listings



Wie schon in einem früheren blogpost erwähnt, suchen nur 22 % der Amazon-Käufer nach Markenartikeln, was bedeutet, dass 78 % der Kunden, die auf der Plattform einkaufen, nicht nach der Marke suchen sondern nach Produkten, die sie mit Keywords suchen.

Wenn wir von Listing Optimierung sprechen, meinen wir damit, dass Ihr Listing so aufgebaut ist, dass es neue Besucher anzieht und diese zu Käufern Ihrer Produkte macht. Wenn Sie Geld für die Amazon PPC Werbung ausgeben - Sie zahlen dabei jedes Mal, wenn ein User auf Ihr Angebot klickt - und der Shopper entscheidet sich, Ihr Produkt nicht zu kaufen, dann ist das eine enorme Geldverschwendung.

Bevor Sie beginnen Geld in die Amazon PPC Werbung zu stecken, sollten Sie sichergehen, dass Ihr Listing SEO optimiert ist und das die Fotos und Videos in Ihrem Listing Ihr Produkt entsprechend so darstellen, dass aus Interessenten Käufer werden. Auch sollten Sie über mindestens fünf 5-Sterne Reviews verfügen bevor Sie mit der Werbung starten.

Listing Optimierung ist ein fortlaufender Prozess.

Ein Amazon Listing besteht aus dem Titel, den Bullet Points, der Beschreibung, den Backend-Keywords und den Produktfotos und -videos. Marken haben darüber hinaus die Möglichkeit, einen sog. A+ Content zu verwenden, der die normale Produktbeschreibung ersetzt und viel Möglichkeiten bietet, das Produkt darzustellen. Darüber hinaus haben Marken die Möglichkeit, einen eigenen Stores zu erstellen, in dem sie z.B. ihre Bestseller zeigen und die Marke präsentieren. Darüber hinaus bietet der Store den großen Vorteil, dass Kunden dort keine Werbung von Mitbewerbern sehen.

Für den Titel, die Bullet Points, die Beschreibung, die Backend Keywords und für den A+ Content stehen eine Anzahl von Zeichen zur Verfügung (z.B. 1000 Zeichen fur alle Bullet Points), die man nutzen sollte, um alle relevanten Keywords unterzubringen, sodass Ihr Produkt für diese Keywords in den Suchen erscheint.

Die Recherche und Optimierung von Keywords ist ein wesentlicher Bestandteil des Verkaufs auf Amazon. Der effektivste Weg, um Traffic auf Ihr Listing zu bekommen, ist die Amazon-Suche, indem Sie für Keywords ranken, nach denen Kunden aktiv suchen. Um für Keywords zu ranken, müssen Sie diese Keywords irgendwo in Ihrem Listing anzeigen. Große Marken sind sich oft nicht bewusst, dass Amazon Kunden hauptsächlich nicht nach Marken suchen, sondern Keywords (z.B. Strumpfhose, Duschgel,...) in die Suchzeile von Amazon eingeben, um Produkte zu finden.

Bei der Auswahl Ihrer Keywords sollten Sie solche berücksichtigen, die einerseits ein hohes Suchvolumen generieren und für Ihr Produkt relevant sind. Ein hohes Suchvolumen gepaart mit Relevanz für Ihr Produkt sichert Ihnen die notwendige Sichtbarkeit.

Bedenken Sie auch, dass Keywords, die letztes Monat noch funktioniert haben, heute schon nicht mehr funktionieren konnten. Wenn Sie bereits verkaufen, dann können Sie mithilfe des Search Term Report analysieren, welche Keywords am besten performen und so Ihr Listing laufend anpassen und optimieren.

Die Optimierung für Keywords ist zwar wichtig, sollte aber nicht auf Kosten der Lesbarkeit und überzeugender Verkaufstexte gehen. Ein wichtiger Teil der Optimierung von Amazon-Listings ist daher die Kombination von Keyword Abdeckung mit einem Text, der auf Konversion optimiert ist. Idealerweise sollte Ihr Produktangebot lesbar und überzeugend sein.

Jemand, der auf Ihrer Produktseite landet, hat sich noch nicht entschieden, ob er Ihr Produkt kaufen soll oder nicht. Ihre Aufgabe ist es, ihn zu überzeugen.

Optimierung der Fotos und Videos

Gute Produktfotos sollten dem Käufer helfen, sich vorzustellen, wie er das Produkt benutzt, das Produkt tatsächlich in der Hand zu halten bzw. zu verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie professionelle, qualitativ hochwertige Fotos und Videos verwenden, die das Produkt im besten Licht zeigen (Ihre Fotos und Videos müssen den Richtlinien von Amazon entsprechen).

Achten Sie darauf, dass Sie eine Vielzahl von Fotos einfügen, die verschiedene Vorteile, Anwendungsfälle und Blickwinkel zeigen (sog. Lifestyle-Fotos). Verwenden Sie Infographics in ihren Lifestyle-Fotos oder cross-promoten Sie Produkte, die sie vielleicht als Marke gerade launchen.



Fotos und Videos sind gerade auf mobilen Geräten besonders wichtig, da sie den größten Teil des Bildschirms einnehmen. Mobile User sehen nur den Titel und das Produktfoto, wenn sie auf Ihr Angebot klicken. Wenn Ihre Bilder nicht gut sind, klicken die Kunden weiter.

Als erfahrene Amazon Verkäufer und Consultants wissen wir, wie man die Sichtbarkeit Ihres Listings verbessert. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihre Marke und/oder Produkte auf Amazon optimal zu präsentieren.

Klicken Sie auf den Button, um einen kostenlosen Discovery Call zu vereinbaren.




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page